LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

September 2020
September 2020
LEO September 2020
LEO News

Der Reiz der Jahreszeiten

Natur aus neuer Perspektive
Natur aus neuer Perspektive© David Ludley

„Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder...“. So ziemlich jeder dürfte wissen, wer die Kinder sind und welche Melodie aus Worten ein beliebtes Lied werden lässt. Nur wie sieht es mit den Jahreszeiten aus? Welchen Reiz haben Frühling, Sommer, Herbst und Winter? Der Verein Naturpark Fläming geht der Sache auf den Grund. mehr Infos

25 Jahre im Herzen der Stadt

Grundsteinlegung im Jahr 1994
Grundsteinlegung im Jahr 1994© Rathaus-Center Dessau

Es gibt sicherlich kaum passendere Anlässe als ein Jubiläum, um ausgelassen zu feiern. Und es gibt wahrscheinlich kaum ein ungünstigeres Jahr als dieses, um genau das zu tun. Wenn das Rathaus-Center Dessau am 21. September sein 25-jähriges Bestehen feiert, wird daher auf große Gesten und pompöse Partys verzichtet. mehr Infos

Was ist aus uns geworden?

André Herzberg
André Herzberg© Gerald von Foris

Musiker aus Leidenschaft und leidenschaftlicher Erzähler: André Herzberg hat sich als Frontmann der Rockband „Pankow“ einen Namen gemacht. Er sorgt aber auch auf literarischer Ebene für Aufsehen. Aus seiner Feder stammen Erzählungen und der autobiografische Roman „Mosaik“. Mit „Was aus uns geworden ist“ hat Herzberg nachgelegt. mehr Infos

Domkonzert für Ohr und Auge

Die Schuke-Orgel
Die Schuke-Orgel© Max Fuchs

Als die über 300 Jahre andauernden Bauarbeiten am Magdeburger Dom im Jahr 1520 endeten, war er die erste Kathedrale, die nach den Idealen der Gotik geplant und auch fertiggestellt wurde. Die Geschichte des Doms geht aber noch sehr viel weiter zurück. Und auch die Jahrhunderte seit der Vollendung des Gotteshauses waren überaus bewegt, wie zwei multimediale Konzerte am 25. und 26. September zeigen sollen. mehr Infos

Kunst zum Flanieren

Kunstpromenaden 2019
Kunstpromenaden 2019© Kunstpromenaden Dessau-Roßlau

Das junge Kunst- und Kulturprojekt „kunstpromenaden dessau-roßlau“ macht die Dessauer Innenstadt vom 29. August bis 3. Oktober wieder zur Freiluftgalerie. Über 40 kreative Köpfe aus der Doppelstadt sowie den Partnerstädten zeigen großflächig ihre Werke und demonstrieren damit auch, wie groß und vielfältig ihr Schaffen ist. mehr Infos

Überschrift „Auf der Kippe“

"brauART"© Veranstalter

Fast möchte man den Organisatoren der Kunstausstellung „brau.ART“ prophetische Züge unterstellen. Schon im Herbst letzten Jahres stellten sie die elfte Ausgabe unter die Überschrift „Auf der Kippe“ – was nur wenige Monate später zur Statusmeldung der gesamten deutschen Veranstaltungslandschaft werden sollte. mehr Infos

25. Jugendmusikfest Sachsen-Anhalt

Junge Ausnahmetalente
Junge Ausnahmetalente© Joachim Blobel

Das Jugendmusikfest Sachsen-Anhalt feiert. Seit 25 Jahren steht es für Musik der Extraklasse, die von jungen Talenten vorgetragen wird. Mit dem neuen Namen „furiosa“ nimmt es noch einmal deutlich mehr Schwung auf, bleibt sich aber weitgehend treu. mehr Infos

Beflügelt am Klavier

"be-flügelt": Andreas Güstel und Julian Eilenberger© Veranstalter

Andreas Güstel und Julian Eilenberger eint die Leidenschaft für Musik und Sprache. Die Komponisten laden zum Klavierabend und garnieren das musikalische Menü mit einem Mix aus Lyrik und Anekdoten. Die Musiker liefern keine Allerweltware. mehr Infos

Kaminer und die liebe Familie

Wladimir Kaminer
Wladimir Kaminer© Maria Krilova

Seit 1990 lebt der gebürtige Moskauer Wladimir Kaminer in Berlin. In diesen 30 Jahren hat er 28 Bücher veröffentlicht. Sein aktuellstes Werk „Rotkäppchen raucht auf dem Balkon“ im Rahmen einer Lesetour persönlich vorzustellen, lässt sich Kaminer trotz aller Umstände selbstverständlich nicht nehmen. mehr Infos

Musiklegenden und krimineller Spaß

Dieter
Dieter "Maschine" Birr© Veranstalter/Pressefoto

An den letzten beiden September-Wochenenden geben sich die außergewöhnlichen Veranstaltungen in der Dessauer Marienkirche die sprichwörtliche Klinke in die Hand. „Puhdys“-Fans dürfen sich auf spannende Einblicke in ihre Lieblingsband freuen, ein Fernsehstar gibt kriminell-unterhaltsame Geschichten zum Besten, ein anderer schlüpft in die Rolle eines irischen Recken und ein Konzert erinnern an den legendären „Man in Black“. mehr Infos

Zum Anfassen, Fotografieren und Mitfahren

Die Lok V 100 003 des Eisenbahnvereins
Die Lok V 100 003 des Eisenbahnvereins© Förderverein Berlin-Anhaltische-Eisenbahn e.V.

Bahnfans dürfen aufatmen. Trotz der Coronapandemie starten der Förderverein Berlin-Anhaltische Eisenbahn, die Freizeitgruppen der Stiftung Bahn-Sozialwerk und die Deutsche Bahn durch und laden zu den Bahnaktions- und Eisenbahnerlebnistagen nach Wittenberg ein. mehr Infos

Hard Rock mit eigener Note

"Bonesetter"© Eventreports Lahn-Sieg-Main

„Home of Rock“ geht Mitte September in die nächste Runde. Nachdem der August im Zeichen echter Legenden an Gitarre und Schlagzeug stand, ist diesmal eine vergleichsweise junge Band zu Gast. Jung heißt aber keinesfalls unerfahren oder gar angepasst. „Bonesetter“ bieten Hard Rock vom Feinsten: Energiegeladen, leidenschaftlich, modern und angenehm „altmodisch“ zugleich. mehr Infos

Mobil für Stadt und Umwelt

Motiv der Europäischen Mobilitätswoche
Motiv der Europäischen Mobilitätswoche© Umweltbundesamt

Vom 16. bis 22. September beteiligt sich die Stadt Dessau-Roßlau erneut an der Europäischen Mobilitätswoche. Mit fantasievollen Veranstaltungen wollen Städte und Gemeinden in ganz Europa dafür werben, dass nachhaltige Verkehrsformen nicht nur funktionieren und dem Naturschutz dienen, sondern dass sie auch Spaß bringen und Städte lebenswerter machen. mehr Infos

Die Schätze der Vergangenheit

Kopfbedeckung des Männerbundes
Kopfbedeckung des Männerbundes "Schlaraffia Dessavia"© Museum für Stadtgeschichte Dessau

Im Museum für Stadtgeschichte Dessau werden ab Mitte September Exponate gezeigt, die durch Schenkungen und Spenden in den Johannbau gekommen sind. Überraschungen inklusive. Denn nicht jedes Stück offenbart sofort seinen eigentlichen Sinn. mehr Infos

Jetzt wird aufgeräumt!

Sammelstation zum World Cleanup Day
Sammelstation zum World Cleanup Day© Veranstalter

Unsere Welt ertrinkt im Müll. Selbst in den entlegensten Winkeln der Erde und in allen Weltmeeren finden sich längst die Spuren der Wohlstandsgesellschaft, insbesondere in Form von Kunststoffresten aus Einwegverpackungen. Einmal jährlich gibt es daher den „World Cleanup Day“, an dem dich Millionen Freiwilliger in 140 Ländern beteiligen. Am 19. September heißt es daher wieder „Dessau-Roßlau räumt auf!“ mehr Infos

Anhaltischer Kunstverein zeigt Hamburger Künstler

"Figuren im Wasser" von Friedrich Einhoff© Friedrich Einhoff

Friedrich Einhoff gehört seit den 1960er Jahren als Maler und Zeichner sowie als prägender Lehrer zu den wichtigen Persönlichkeiten der Kunstszene in Hamburg. Der Anhaltische Kunstverein zeigt einen Überblick seines reichen Schaffens. mehr Infos

Zwei Konzertabende, Workshops und einiges mehr

Friend 'n Fellow
Friend 'n Fellow© Ulrike Moennig

Vom 11. bis 13. September wird zum dritten Mal zum „Internationalen Gitarrenfestival Magdeburg“ auf dem Moritzhof eingeladen. Aufgrund der bekannten Auflagen zwar mit einem weniger umfangreichen, aber gewohnt originellen und erlebenswerten Programm. Neben zwei Konzertabenden geben die auftretenden Künstler in jeweils 1,5-stündigen Workshops ihr Wissen und Können auch an ambitionierte Hobbymusiker weiter. mehr Infos

Feiern mit der "Max Demian Band"

Die Max Demian Band
Die Max Demian Band© Fotoatelier Francis Hesse

Die Essenzen-Fabrik in Zerbst lädt zum Sommerfest ein. Erklärtes Ziel des Festes ist es, Menschen unterschiedlicher Herkunft und Generationen zusammenzubringen, um einander kennenzulernen und miteinander zu feiern. Und weil das bekanntlich bei guter Musik noch mehr Spaß macht, ist dafür natürlich auch gesorgt. mehr Infos

LEO ganz familiär

Blick in den neuen LEO Familie
Blick in den neuen LEO Familie© 3undzwanzig

Der neue LEO Familie ist da! Im Dessauer Rathaus wurde der im Auftrag der Stadt und in enger Zusammenarbeit mit Ämtern, Vereinen und Initiativen entstandene Familienratgeber Mitte August vorgestellt. Das LEO-Sonderheft soll auf unterhaltsame Weise über die städtischen Angebote von der Schwangerschaft und Geburt bis zum Abschied von einem geliebten Menschen informieren. mehr Infos

Neustart mit etwas Wahnsinn

Florian Schroeder
Florian Schroeder© Frank Eidel

Das Wort Neustart wurde in den letzten Wochen und Monaten wahrscheinlich so häufig gebraucht wie schon lange nicht mehr – in der Gastronomie, im Handel, im Tourismus, in der Wirtschaft allgemein. Unter den Kulturschaffenden dagegen warten viele immer noch darauf. Einer wartet jedoch nicht: Kabarettist Florian Schroeder. Und der macht „Neustart“ auch gleich zum Titel und Thema seines brandaktuellen Programms. mehr Infos

Hommage an Udo Jürgens

Alex Parker am Piano
Alex Parker am Piano© cofo entertainment

Mit eingängigen Melodien, mal zutiefst berührenden und mal überaus komischen, aber immer intelligenten, Texten und seinem einmaligen Charme wurde Udo Jürgens zu einem der größten deutschsprachigen Künstler der Gegenwart. Im vergangenen Jahr wäre der weltberühmte Entertainer 85 Jahre alt geworden. Anlass genug für den wohl besten Jürgens-Interpreten Deutschlands, seinem Idol ein besonderes Programm zu widmen. mehr Infos

Ein Schloss voller Erlebnisse

Tänzerin
Tänzerin "Serpenti"© Serpenti

Eine Buchpremiere, Erinnerungen an einen außergewöhnlichen Dichter, Musik, Varieté, Information und historische Ansichten – wer dachte, mit dem nahenden Ende der Freiluftsaison droht auch die Rückkehr der Langeweile, muss sich darum zumindest in Köthen keine Sorgen machen. mehr Infos

Allerlei Schweinkram im Museum

Schweine begleiten Menschen seit Jahrtausenden
Schweine begleiten Menschen seit Jahrtausenden© Museum für Naturkunde und Vorgeschichte

Das Naturkundemuseum Dessau setzt auf „Schwein.Kram!“. Das ist der Titel einer Sonderausstellung, die trotz der Wortwahl alles andere als schlüpfrig ist. Denn in den altehrwürdigen Hallen dreht sich alles ums liebe Borstenvieh. mehr Infos

Pandemie wird museumsreif

Das Historische Museum im Schloss Köthen denkt schon jetzt an die Zukunft. Oder genauer gesagt daran, wie sich Menschen in 50 oder 100 Jahren an die aktuelle Corona-Pandemie erinnern werden. Daher werden alle Köthener gebeten, alle Dinge aufzubewahren, die bezeichnend für die letzten Monate sind und künftig Ausstellungsstücke werden könnten. mehr Infos

Die Graphic Novel zu "Babylon Berlin"

Charly aus
Charly aus "Der nass Fisch" in Skizzen© Arne Jysch

Zeichnen, schreiben, lesen. Arne Jysch ist in allen Bereichen zu Hause und geht auf sein Publikum zu. Der Malsaal des Wittenberger Cranach-Hofs wird zur Spielwiese des Multitalents. Die Cranach-Stiftung bereitet mit der Ausstellung „Babylon Berlin“ den Boden. Jysch veredelt sie. mehr Infos

Wir wollen einfach nur gutes Theater machen

Generalintendant des Anhaltischen Theaters Johannes Weigang
Generalintendant des Anhaltischen Theaters Johannes Weigang© Hartmut Bösener

Das Anhaltische Theater Dessau war Mitte März eine der ersten Kultureinrichtungen der Stadt, die von den pandemiebedingten Schließungen betroffen war – mitten in der Spielzeit und im Kurt Weill Fest. Die anfänglichen Hoffnungen, die Unterbrechung könnte nur wenige Wochen dauern, wurden schon bald durch die Verkündung des vorzeitigen Spielzeitendes zerstreut. Am 4. September kann es nun aber endlich wieder losgehen. mehr Infos

Schülerfest für Klein und Groß

Plakatmotiv zum Zuckertütenfest
Plakatmotiv zum Zuckertütenfest© Veranstalter

Die Einschulung ist für Sechs- bis Siebenjährige wahrscheinlich einer der aufregendsten Termine ihres jungen Lebens. In Wittenberg können die ABC-Schützen den Beginn des neuen Lebensabschnitts am 5. September auf dem Freigelände der Exerzierhalle angemessen feiern. mehr Infos

Quaster unterm Balkon

Dieter
Dieter "Quaster" Hertrampf mit Bandkollegen© Veranstalter

Die Dessauer Veranstaltungsreihe „Unterm Balkon“ geht in die Verlängerung. Eigentlich wurde Ende August zum großen Abschlusskonzert eingeladen – aber wenn sich eine echte Musiklegende ankündigt, wird es natürlich höchste Zeit für ein Zusatzkonzert. Und daher heißt es am 4. September ab 20 Uhr „Quaster & Friends – Eine musikalische Zeitreise“. mehr Infos

Gemeinsam einsam

"Die Herkuleskeule"© Robert Jentzsch

Vor nicht allzu langer Zeit war der Jakobsweg, zumindest im Osten Deutschlands, wohl nur einer Minderheit der christlichen Minderheit bekannt. Hape Kerkelings Bestseller „Ich bin dann mal weg“ löste jedoch einen wahren Selbstfindungs-Boom aus, der die Pilgerreise beinahe zum Massentourismus werden ließ. mehr Infos

200 Jahre Weinbergschlösschen

Weinbergschlösschen Dessau
Weinbergschlösschen Dessau© Veranstalter

Im Gartenreich Dessau-Wörlitz jährt sich 2020 nicht nur die UNESCO-Anerkennung, sondern auch ein weiteres besonderes Jubiläum. 200 Jahre ist es her, dass nach rund zweijähriger Bauzeit das von Carlo Ignazio Pozzi entworfene Weinbergschlösschen im Kühnauer Park fertiggestellt wurde. Begangen wird dieser Anlass am 29. August. mehr Infos

Talente und Legenden des weiblichen Jazz

Yilian Canizares
Yilian Canizares© Ben Depp

Das 15. Festival „Women in Jazz“ sollte ursprünglich schon ab Ende April in Halle und Umgebung gefeiert werden. Daraus wurde aus bekannten Gründen nichts, stattdessen gab es eine virtuelle Variante der Traditionsveranstaltung, verbunden mit der Ankündigung, Ende August zu einem „Replacement Festival“, also einer Ersatz-Ausgabe, einladen zu wollen. mehr Infos

Entdeckungen und Berührendes in Ferropolis

Beleuchtete Bagger zur Abendführung auf Ferropolis
Beleuchtete Bagger zur Abendführung auf Ferropolis© Ferropolis

Ferropolis, die Stadt aus Eisen bei Gräfen-hainichen, hat sich in diesem Sommer schon als Autokino-Kulisse und als so außergewöhnliche wie beliebte Location für Camping- und Caravan-Touristen von bisher unbekannten Seiten gezeigt. mehr Infos

Folk in der Hofwirtschaft

Band
Band "Dead Man's Hand"© Pressefoto "Dead Man's Hand"

Die „Dead Man’s Hand“, die „Hand des toten Mannes“, ist eigentlich eine Kartenkombination im Poker, die ein berühmter Westernheld bei seinem vorzeitigen und unfreiwilligen Ableben in Händen hielt. „Dead Man’s Hand“ ist aber auch der Name einer Band, die jedoch nicht aus dem Wilden Westen stammt, sondern aus dem nicht weniger wilden Osten, genauer gesagt aus Leipzig. mehr Infos

Zum fünften Mal traumhaft schön

Wörlitzer Filmtage
Wörlitzer Filmtage© Hartmut Bösener

Mit Traditionen soll man nicht brechen. Und nach vier vom Publikum begeistert angenommenen Ausgaben der Wörlitzer Filmtage darf man durchaus von einer liebgewonnenen Tradition sprechen, die Historienfilm-Freunde weit über die Grenzen der Parkstadt hinaus anzieht. mehr Infos

Volles Programm in Bitterfeld-Wolfen

Band
Band "Noch ist Zeit"© Veranstalter

Vor zwei Jahren wurde in Bitterfeld-Wolfen zum ersten Mal die Kunst- und Kulturwoche gefeiert. Verbunden mit dem Ziel, die kreativen Ideen und die regionalen und überregionalen Kunstschaffenden selbst in den Mittelpunkt zu rücken, war die Premiere ein voller Erfolg. Und auch wenn der Vorsatz, bei der Fortsetzung in diesem Jahr alles noch größer, schöner und umfangreicher zu machen, nun nicht erfüllt werden kann – die 2. Kunst- und Kulturwoche findet statt. mehr Infos

Zur blauen Stunde auf den Reilsberg

Magie der blauen Stunde – Spielplätze sind erleuchtet
Magie der blauen Stunde – Spielplätze sind erleuchtet© Zoo Halle

Fotografen lieben die blaue Stunde zwischen Sonnenuntergang und Anbruch der nächtlichen Dunkelheit für ihre besondere, beinahe magische, Lichtstimmung. Ein Effekt, der allerdings nicht nur auf Bildern oder Videos beeindrucken kann. mehr Infos

Sommer auf der grünen Insel

Band
Band "Cobblestones"© Cobblestones

Die „Cobblestones“ kehren zurück nach Aken. Schon im letzten Jahr sorgten die sympathischen Berliner bei der „Irischen Sommernacht“ auf der Wiese am „Naumanns Schuppen“ für beste Stimmung und die authentische Atmosphäre der grünen Insel. mehr Infos

Jazzfestival im Kloster Jerichow

Startrompeter Till Brönner – Jazz im Kloster 2019
Startrompeter Till Brönner – Jazz im Kloster 2019© Andreas Lander

„Jazz erst recht!“ übertiteln die Organisatoren des „Jazz im Kloster“ im Kloster Jerichow selbstbewusst. Wie so ziemlich alle Veranstaltungen dieses Jahres stand auch das im vergangenen Jahr erstmals durchgeführte Festival lange auf der Kippe, nun kann das sommerliche Highlight in der historischen Klosteranlage aber durchstarten. Mit dabei ist unter anderem erneut Startrompeter Till Brönner. mehr Infos

Wie geht Hochschule?

Alle Studieninfos von zu Hause
Alle Studieninfos von zu Hause© Hochschule Merseburg

Die Corona-Pandemie macht viele Dinge anders. Auch den Hochschulinformationstag der Hochschule Merseburg. Der war immer ein Publikumsmagnet. Er soll es auch bleiben. Doch statt vor Ort zu erfahren, wie Hochschule funktioniert, heißt es nun: HIT goes online. mehr Infos

Festival mit garantiertem Logenplatz

Goitzsche-Frint in Oschatz
Goitzsche-Frint in Oschatz© Newado

Die Bitterfelder Chart-Stürmer von „Goitzsche Front“ pflegen eine besondere Beziehung zu ihren Fans und haben in den vergangenen Monaten nichts unversucht gelassen, damit der Kontakt auch unter Pandemiebedingungen nicht abreißt. mehr Infos

Telemann, Flöte und Oboe

Junges Talent an der Traversflöte
Junges Talent an der Traversflöte© Viktoria Kühne

Georg Philipp Telemann hat die barocke Musik geprägt. Er wirkt noch heute in seiner Geburtsstadt Magdeburg, in Deutschland und Europa, überall. Den Gedanken greift die Telemann-Gesellschaft auf und hat mit dem Zentrum für Telemann-Pflege und -Forschung den 11. Internationalen Telemann-Wettbewerb ausgeschrieben. mehr Infos

Die ganz große Kleinkunst-Revue

Travestie-Show „Greatest Women“
Travestie-Show „Greatest Women“© Clack-Theater

Seit Mitte Juni ist das Leben auf die Bühne des Clack-Theater Wittenberg zurückgekehrt. Und damit natürlich auch die Damen des Hauses, die „Costa Divas“ – und zwar mit einem Knall und echten Knaller. In ihrer brandneuen Show „Greatest Women“, die ursprünglich im Mai Premiere haben sollte, wagen sich „Male Diva“ und „Swee T.“ an ein völlig neues Showkonzept, bei dem sich alles ums Tanzen dreh mehr Infos

Minimal aber nicht light

Blick aus dem Bauhaus
Blick aus dem Bauhaus© Stiftung Bauhaus Dessau

Anfang September ist für das Bauhaus reserviert. Es wird gefeiert im Museum, auf der offenen Bühne und im Bauhausgebäude. Alles scheint wie immer. Und doch ist alles anders. Das Bauhausfest wird minimal, aber auf keinen Fall light. Das liegt den Gastgebern am Herzen. mehr Infos

Fürstengeburtstag im Jubiläumsjahr

Gotisches Haus im Wörlitzer Park
Gotisches Haus im Wörlitzer Park© KSDW; Heinz Fräßdorf

Die Ernennung des Gartenreichs Dessau-Wörlitz zum UNESCO-Welterbe jährt sich 2020 zum 20. Mal. Und es gäbe noch zwei weitere Zwanziger zu feiern, denn auch das Netzwerk „Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt“ und der Gartenreichtag begehen rundes Jubiläum. mehr Infos

Der Fürst und die Frauen

Sinnbild der Weiblichkeit: Botticellis
Sinnbild der Weiblichkeit: Botticellis "Geburt der Venus"© Veranstalter

Alles ist wiederkehrend. So schrieb es Johann Wolfgang Goethe vor mehr als 200 Jahren. Die Anhaltische Goethe-Gesellschaft greift den Gedanken auf. Sie meldet sich zurück und lädt zur Lesung nach Wörlitz ein. Thema: Das ewig Weibliche - Goethe und die Liebe. mehr Infos

Köfer ist mit Abstand der Beste

Herbert Köfer
Herbert Köfer© Nikola Kuzmanic

Rentner haben niemals Zeit. Herbert Köfer kann ein Lied davon singen. Nicht nur, dass er der gleichnamigen Kultserie des DDR-Fernsehens den Stempel mit aufdrückte. Köfer glänzt auch heute mit Ruhelosigkeit. Er ist der älteste aktive Schauspieler der Welt und möchte immer weiter. mehr Infos

Mit Freu(n)den unterm Balkon

Musiker Jens Huthoff
Musiker Jens Huthoff© Jens Huthoff

Auftrittsmöglichkeiten sind für Künstler derzeit nicht unbedingt reich gesät. Zwar sind nach Monaten der Zwangspause inzwischen wieder kleinere Veranstaltungen zugelassen, von einem auskömmlichen Einkommen kann für die meisten Musiker, Comedians und andere Unterhalter aber kaum die Rede sein. mehr Infos

Stadtgeschichte trifft Erdgeschichte

Museum für Stadtgeschichte (Zeughaus)
Museum für Stadtgeschichte (Zeughaus)© Museum für Stadtgeschichte (Zeughaus)

Im Zeughaus Wittenberg, dem Museum für Stadtgeschichte, steht aktuell nicht nur die über 700-jährige Lutherstadt im Zentrum, sondern „Zeugen der Erdgeschichte“. Fossilien und Gesteine mögen im ersten Moment, ohne ausgemachten Fans zu nahe zu treten, nicht unbedingt spannend klingen. In Form von Mondmeteoriten oder Saurier-Eiern sieht man sie aber nicht alle Tage. mehr Infos

Haus Gropius || Fiktional. – Inge Mahn und Sujata Bhatt

Haus Gropius || Fiktional. – Inge Mahn und Sujata Bhatt
Haus Gropius || Fiktional. – Inge Mahn und Sujata Bhatt© Stiftung Bauhaus Dessau

Eine Doppelausstellung, die im Rahmen der diesjährigen Bauhaus-Residenzen unter dem Motto „Haus Gropius || Fiktional“ entstand, ist dort aktuell zu sehen. Bildhauerin Inge Mahn ließ die Türen des historischen Grundrisses in Gips Wiederentstehen – um sie anschließend sofort vor die Tür zu befördern. Die Spuren ihrer Arbeit sind nun selbst Teil der Ausstellung. mehr Infos

Eine Rallye mitten durch die Stadt

Plakatmotiv und Motto der Stadtrallye
Plakatmotiv und Motto der Stadtrallye© Stadt Köthen (Anhalt)

Vier Wochen, 22 Stationen, eine Stadt: Das ist die Formel für Spiel und Abenteuer. Die Formel für die Stadtrallye durch Köthen. Davon sind Anna Stanitz vom Jugendclub Martinskirche und Köthens Streetworkerin Nadine Anhalt überzeugt. Sie wollen möglichst viele Kinder und Jugendliche für die Rallye begeistern. mehr Infos

LEO Steady (Top/Contentbreak)
LEO Steady (Top/Contentbreak) - LEO Steady

Werbung

LEO Steady (Aside)
LEO Steady (Aside) – LEO Steady

Werbung

LEO September 2020

Online lesen

September 2020
September 2020