LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Juni 2019
Juni 2019
LEO Juni 2019
LEO News

Ereignisreiches Spielzeitende

Proben zum Schauspiel
Proben zum Schauspiel "Der Sturm"© Claudia Heysel / ATD

Wie in jedem Jahr verabschiedet sich das Anhaltische Theater Dessau Ende Juni in die Sommerpause. Unter festem Dach geht es erst ab September weiter. Vor dem Monatsende zieht Sachsen-Anhalts größte Bühne aber noch einmal alle Register, mit einem Blick hinter die Kulissen, dem beliebten Sommertheater in Wörlitz und einem Konzert an einem außergewöhnlichen Ort. mehr Infos

Sommerfete auf Französisch

"Billet d'Humeur"© Yann Orhan

Frankreich und französische Lebensart ganz nah. Direkt und schnörkellos. Musik von Profis und Laien gleichermaßen gemacht. Das macht die Fete aus. Das trifft auch auf Dessau zu. An drei besonderen Plätzen wird hier gefeiert. Das „Lily“ am Lily-Herkin-Platz ist dabei. Die „CuBar“ feiert mit. Auch der VorOrt e.V. hat sich aufgeschwungen und wird seinen Garten zur Partyzone machen. mehr Infos

Mit Schatzkarte zum Hafenfest

Bitterfelder Hafenfest
Bitterfelder Hafenfest© Veranstalter

Beim Bitterfelder Hafenfest sind vom 21. bis 23. Juni die Piraten los. Das größte Stadtfest Bitterfeld-Wolfen stellt dem Besucherrückgang des vergangenen Jahres ein neues Konzept entgegen, das verschiedenste kulturelle und maritime Programmpunkte in eine unterhaltsame Rahmenhandlung für die ganze Familie verpackt. Entlang der Hafenmeile darf natürlich auch bei der 13. Auflage gebummelt, geschlemmt und gefeiert werden. mehr Infos

Musik der Seele

Jackie Venson
Jackie Venson© Christoph Bombart

Ist es Blues? Oder eher Soul? Oder vielleicht doch Rock? Am 20. Juni lassen sich diese Fragen im „Grünen Baum“ in Dessau-Kochstedt ganz einfach mit „Ja“ beantworten. Denn Jackie Venson mixt alle Stilrichtungen so, wie sie es in ihre Innersten fühlt. Wie das klingt, zeigt sie im Rahmen der Reihe „Home of Rock“…und Blues. Und Soul. mehr Infos

Das ist ja unerhört!

Birgit Schwab, Daniel Ahlert
Birgit Schwab, Daniel Ahlert© Thomas Haubrich

Der Verein „Strasse der Musik“ hat sich das Ziel gesetzt, Musikgeschichte(n) aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen erlebbar zu machen. Bereits 40 Orte, die eng mit der deutschen und internationalen Musik verbunden sind, gehören dem Netzwerk an. Mit dem Musikfest „Unerhörtes Mitteldeutschland“ stehen vom 21. bis 30. Juni zum inzwischen 9. Mal selten gespielte Werke im Zentrum von insgesamt 14 Konzerten. mehr Infos

Flimmerstunde mit Benzingeflüster

Oldtimertreffen auf dem Hofgestüt Bleesern 2019
Oldtimertreffen auf dem Hofgestüt Bleesern 2019© LEO

Mit US-Cars und Oldtimern auf der Spur der Steine rollen: Das haben die Hausherren im Hofgestüt Bleesern im Sinn. Keine Sorge. Die Mobile laufen nicht Gefahr, an Kraft und Glanz zu verlieren. Allerdings wird in Bleesern ein Spagat gewagt. mehr Infos

Liebe zum Mitmachen

"Liebe Liebe – Wanderausstellung für Kinder"© Veranstalter

Machen wir uns mal nichts vor – die Liebe gibt selbst den meisten Erwachsenen noch einige Rätsel auf. Wie muss es da erst dem Nachwuchs gehen? Das dachte sich auch das „Unikatum“-Kindermuseum in Leipzig und entwickelte eine Mitmachausstellung, die sich ganz der Zuneigung zu anderen Menschen widmet mehr Infos

Das ist (nicht nur) Ska

"Johnny Reggae Rub Foundation"© www.armin-zedler.de

Die Wasserburg Roßlau ist vom 20. bis 22. Juni wieder Anziehungspunkt für Musiker und Gäste aus der ganzen Welt. Das größte deutsche, vielleicht sogar europäische, Skafestival „This is Ska“ kehrt für seine 23. Ausgabe zurück in das historische Gemäuer. Flankiert von einem umfangreichen Rahmenpro-gramm sind auf zwei Bühne über 30 Bands und Acts zu erleben. mehr Infos

Kreuzfahrer unter sich

Wladimir Kaminer
Wladimir Kaminer© Micheal Ihle

Wladimir Kaminer hat kaum etwas ausgelassen. Er tanzte in der Russendisko, sinnierte über seine kaukasische Schwiegermutter und empfing Onkel Wanja. Nun ist er Kreuzfahrer geworden. Kaminer versteckt sich und auch die Zeitgeschichte nicht. mehr Infos

Rock’n’Roll hoch Zehn

"Boogie Brothers"© "Boogie Brothers"

2009 übernahm die Unternehmerin Bianka Mrosek-Zabel die Dessauer Kultkneipe „Finekeller“. Während sich der Name änderte, setzte sie das Konzept, entspannte Atmosphäre mit bester Live-Musik zu kombinieren, nicht nur fort, sondern baute es noch deutlich aus. Zehn Jahre später ist der Live-Musik-Club „Cadillac“ längst selbst zu einer Institution der regionalen Kneipenszene geworden. Am 19. Juni wird Geburtstag gefeiert, gemeinsam mit der „kleinsten Big Band der Welt“. mehr Infos

Als Köthen noch Cöthen war

Jakobskirche vor 1895
Jakobskirche vor 1895© Veranstalter

Christian Ratzel nimmt seine Stadt gern genau in Augenschein. Mitunter dreht er sogar die Zeit zurück und fährt so große Erfolge ein. „Köthen vor 50 Jahren“ ist ein Beleg dafür. Die Dia-Schau war gleich mehrfach ausverkauft. mehr Infos

Neue Reihe der Kurt-Weill-Gesellschaft

Konzertankündigung
Konzertankündigung© Veranstalter

Die Kurt-Weill-Gesellschaft Dessau startet neues Format für Familien. Zum Auftaktkonzert betritt am 16. Juni um 11 Uhr die Berliner Band "Ich&Herr Meyer" die Bühne der Marienkirche. Sie versprechen ein kindgerechtes Konzert, bei dem es eines auf gar keinen Fall geben wird: Stillsitzzwang! mehr Infos

Luthers Silberhochzeit

Marco Glaß und Ramona Weiss als Lutherpaar, das Kinderpaar wird von Selina Born und Nick Weichold
Marco Glaß und Ramona Weiss als Lutherpaar, das Kinderpaar wird von Selina Born und Nick Weichold © LEO

Wittenberg feiert vom 14. bis 16. Juni wieder "Luthers Hochzeit". Und in diesem Jahr sogar Silberhochzeit, denn das mittelalterliche Stadtfest rund um den Reformator und seine Angetraute startet in die 25. Auflage. 1994 wurde es zum ersten Mal gefeiert, nur 2013 musste es aufgrund des Elbe-Hochwassers ausfallen. mehr Infos

"Wurst-Achim" gegen den "Holländischen Blumenkönig"

Wurst-Achim in seinem Element
Wurst-Achim in seinem Element© Veranstalter

Die "Echte Gilde der Marktschreier" ist vom 12. bis 15. Juni in Dessau. Auf dem Marktplatz werden unter anderem "Wurst-Achim", "Aal-Ole", "Nudel-Dieter" und "Matjes-Martin" erwartet. Natürlich werden alle ihre Produkte lautstark anpreisen. Und auch einen Wettkampf soll es geben. mehr Infos

Jamaika an der Elbe

"Kreuzwort" aus Rosenheim© Veranstalter

Auf der Eventfläche am „Naumann’s Schuppen“ in Aken wird am 20. Juli für eine Nacht zur Karibik. Zum inzwischen dritten Mal wird dort der Reggae in verschiedenen Spielarten zelebriert, diesmal in etwas kleinerem, dafür aber umso gemütlicherem, Rahmen. Auf der Bühne der „Elbe Reggae Night“ stehen vier Bands bzw. Künstler. mehr Infos

Dada, eine frische Brise!

Bläserquintett
Bläserquintett "Carion"© Jämis Deinarts

Mit 59 Konzerten an 52 Spielorten wird der diesjährige MDR-Musiksommer in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen begangen. Vom 1. Juni bis zum 7. September verspricht das Festival musikalischen Hochgenuss mit Klassik, Jazz, Weltmusik, Crossover und vielem mehr. Neu im Programm ist die Konzertreihe „bauhaus19“, die zu Bauwerken, die durch die Kunstschule inspiriert wurden, und natürlich auch zu den Wirkstätten der Bauhausmeister selbst, führt. mehr Infos

Pfingsten diesmal von ganz oben

Hugo-Junkers-Fest 2015
Hugo-Junkers-Fest 2015© Thomas Ruttke

Zum 14. Mal steht am Pfingstwochenende auf dem Dessauer Verkehrslandeplatz „Hugo Junkers“ alles im Zeichen seines Namensgebers. Zwar wird das Hugo-Junkers-Fest nach der Stilllegung der letzten deutschen JU-52 und der bis Frühjahr 2021 geplanten Generalüberholung der Schweizer Maschinen ohne „Tante Ju“ auskommen müssen, aber erlebnisreich soll es dennoch werden. mehr Infos

Kunst in der Stadtlandschaft

Arbeit Hartmut Schultz
Arbeit Hartmut Schultz© Hartmut Schultz

Zeitgenössische Arbeiten von bis zu 50 Kulturschaffenden aus der Region werden in der Dessauer Innenstadt ab 8. Juni zu entdecken sein. Die „Kunstpromenaden Dessau-Roßlau“ laden erstmals zum Spazieren und Flanieren in einer Freiraumgalerie ein, die von der Kavalierstraße im Stadtzentrum bis zur Friedensbrücke führt. Thematischer Schwerpunkt ist der Einfluss des Bauhauses heute. mehr Infos

Mehr als Blues im Bauhaus

"Gerold Heitbaum Quintett"© Veranstalter

Die Dessauer Bluesbrüder laden am 7. Juni wieder zur Bluesnacht im Café-Bistro im Bauhaus ein. Versprochen wird dabei aber nicht nur Blues pur, denn beim Konzert mit dem „Gerold Heitbaum Quintett“ sind weder Genregrenzen noch Schubladendenken zu erwarten. Das zeigt sich schon im Titel des Programms: „Jazz meets Rock & Soul“. mehr Infos

Gründerpreis Anhalt-Bitterfeld ausgelobt

Gewinner des Reiner-Lemoine-Gründerpreis
Gewinner des Reiner-Lemoine-Gründerpreis© www.fotak.de

Existenzgründer aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld sind ab sofort und noch bis zum 7. August dazu aufgerufen, sich um den Reiner-Lemoine-Gründerpreis 2019 zu bewerben. Der nach dem 2006 verstorbenen Q-Cells-Gründer benannte Preis soll Eigeninitiative, Mut, Originalität und unternehmerischen Erfolg der Jungunternehmer würdigen. mehr Infos

Südseeschätze im Schloss Wörlitz

Lichtbildgalerie in der Ausstellung mit Naturdarstellungen Georg Forsters
Lichtbildgalerie in der Ausstellung mit Naturdarstellungen Georg Forsters© Kulturstiftung Dessau-Wörlitz, Foto: Nicole Krebs

Seit einem Jahr ist im Mezzanin des Schlosses Wörlitz eine neue Dauerausstellung der besonderen Beziehung des Welterkunders Georg Forster zu Fürst Franz und dem Gartenreich Dessau-Wörlitz gewidmet. Anfang Mai wurde die Ausstellung nun um ihr Herzstück vervollständigt: Rund 30 kostbare Objekte, die Forster auf seiner Südseereise zusammentrug, sind erstmals seit drei Jahrzehnten wieder öffentlich zu sehen. Ein besonderer Schatz feiert seine „Rückkehr ins Licht“. mehr Infos

Händel und die Frauen

"Cagliostros Spiegel"© Guy Vivien

Über 100 Frauenfiguren tauchen in Georg Friedrich Händels Opern auf, weitere 70 in seinen Oratorien. Aber nicht nur in seinen Werken, sondern auch in seinem Leben hatte der Komponist Kontakt zu zahlreichen Frauen aus dem Adel und dem Bürgertum und arbeitete mit Sängerinnen und Tänzerinnen zusammen. Den unterschiedlichen Facetten des Themas Händel und die Frauen werden sich bei den Festspielen Musikerinnen der Sonderklasse und weltweit gefeierte Countertenöre musikalisch widmen. Erwartet werden außerdem Spitzenensembles der Barockmusik aus England, Frankreich, Italien, der Schweiz sowie natürlich aus Deutschland. mehr Infos

Auf den Spuren Katharinas

Zarin Katharina II., Kupferstich 1776
Zarin Katharina II., Kupferstich 1776 © Förderverein Schloss Zerbst e. V.

Im Zerbster Schloss wuchs Prinzessin Sophie Auguste Friederike auf. Als Zarin Katharina II. schrieb sie Weltgeschichte. Auf den Spuren dieser Frau sind der Förderverein Schloss Zerbst und das Staatliche Park- und Palastmuseum „Zarskoje Selo“ unterwegs. Zusammen haben sie die neue Sonderausstellung im Schloss konzipiert. mehr Infos

Ein Land feiert sich

Motiv Sachen-Anhalt-Tag 2019 in Quedlinburg
Motiv Sachen-Anhalt-Tag 2019 in Quedlinburg© Welterbestadt Quedlinburg

2018 mussten die Sachsen-Anhalter wegen der Umstellung auf den Zwei-Jahres-Modus auf ihr Landesfest verzichten. Jetzt werden sie mit einer Fete vor eindrucksvoller historischer Kulisse verwöhnt. mehr Infos

Dreikampf unter Baggern

Sportliche Höchstleistung vor besonderer Kulisse
Sportliche Höchstleistung vor besonderer Kulisse© Florian Pappert

Schwimmen, Radfahren, Laufen: Es ist eine besondere Kombination. Sportbegeisterte kommen an ihr so leicht nicht vorbei. Wenn dann alles noch vor einer einzigartigen Kulisse steigt, gibt es kein Halten mehr. Der neuseenMAN macht ein zweites Mal unter den Baggern von Ferropolis Station. Mitmachen erwünscht. mehr Infos

Lebensretter gesucht!

  Tom Dzemski aus Göriz boxt sich nicht nur in die Herzen seiner Fans, sondern wurde zu einem ganz besonderen Helden für einen an Leukämie erkrankten Mann. Trotz bevorstehender Kämpfe in Dessau hat er der Stammzellspende sofort zugesagt.
Tom Dzemski aus Göriz boxt sich nicht nur in die Herzen seiner Fans, sondern wurde zu einem ganz besonderen Helden für einen an Leukämie erkrankten Mann. Trotz bevorstehender Kämpfe in Dessau hat er der Stammzellspende sofort zugesagt.© Deutsche Stammzellspenderdatei

Alle 15 Minuten erhält in Deutschland ein Mensch völlig unvorbereitet die niederschmetternde Diagnose Blutkrebs. Unter den Betroffenen sind überdurchschnittlich viele Kinder und Jugendliche, denn in dieser Altersgruppe ist Leukämie die häufigste Krebsart. Eine Behandlung mit einer Chemotherapie oder Bestrahlung ist für viele Patienten nicht ausreichend, ihre einzige Hoffnung auf Heilung – und damit auf ihr Überleben – ist die Übertragung gesunder Blutstammzellen. Die Deutsche Stammzellspenderdatei (DSD) mit Sitz in Dessau-Roßlau ist seit 27 Jahren mit großem Erfolg auf der Suche nach Lebensrettern. Doch davon kann es nie genug geben! mehr Infos

225. Spielzeit mit zahlreichen Höhepunkten

Anhaltisches Theater Dessau
Anhaltisches Theater Dessau© Anhaltisches Theater

18 Premieren stehen auf dem Spielplan des Anhaltischen Theaters Dessau in der Spielzeit 2019/2020. Gleich zu Beginn der Spielzeit ist im Rahmen des Festivals "Bühne Total" und anlässlich des Bauhausjubiläums am 13. September eine spektakuläre Aufführung zu erleben, die Ideen zweier Bauhausmeister zusammenbringt. mehr Infos

Bundesminister kommt nach Dessau-Roßlau

Hubertus Heil
Hubertus Heil© Susie Knoll

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Hin. Gehört." kommt der Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, am 11. Juni nach Dessau-Roßlau. Von 17 bis 20 Uhr will er im Technikmuseum "Hugo Junkers" in den Dialog mit den Bürgern der Stadt treten. mehr Infos

„100 Tische“ zum Bauhausgeburtstag

Genuss und Gespräch
Genuss und Gespräch© Veranstalter

100 Veranstaltungen in 100 Tagen präsentiert die Stadtmarketinggesellschaft Dessau-Roßlau zwischen dem 1. Juni und dem 8. September. Anlass für den „Stadtsommer100“, bei dem die kulturelle Vielfalt der Stadt gezeigt werden soll, ist das diesjährige Bauhausjubiläum. mehr Infos

Modern, persönlich und informativ

Tourist-Information Dessau
Tourist-Information Dessau© Tourist-Information Dessau

Am 1. Juni wird der neue Standort in der Ratsgasse 11 nach umfangreichen Umbauarbeiten des ehemaligen Ladengeschäfts eröffnet. mehr Infos

Kabarett in Bestform

Max Uthoff
Max Uthoff© Michel Neumeister

Gemeinsam mit Claus von Wagner ist Max Uthoff Kopf, Stimme und Gesicht der ZDF-Satiresendung „Die Anstalt“. Politisches Kabarett, das den Finger in die Wunde all dessen legt, was in Deutschland und der Welt gerade schief läuft, ist sein Markenzeichen. Auch wenn er nicht verrät, welche Themen er mit seinem Solo-Programm „Moskauer Hunde“ auf die Bühne bringt – bissig wird es mit Sicherheit. mehr Infos

Konsequenter Neustart mit Elan

Eine von 19 Bands:
Eine von 19 Bands: "The Lateriser" ("Irish Harp Pub")© Margot in Love (Conny Schubert)

Einst zog die Wittenberger Kneipenmusiknacht bis zu 8.000 Besucher an. In ihren besten Zeiten war die Reihe, die ausschließlich Live-Musik zelebrierte, ein Fixpunkt im Jahreskalender der Lutherstadt. Doch in jüngerer Vergangenheit verschwand sie zunehmend aus dem Fokus der Öffentlichkeit, fiel zwischenzeitlich aus, wurde in kleinerem Rahmen wiederbelebt, aber konnte nie an alte Erfolge anknüpfen. Am 29. Mai wagen bisher 19 Gastronomen und ebenso viele Bands den Neustart. mehr Infos

Schöner schmökern in der Stadt

Lesen und Entspannen mitten in der Stadt
Lesen und Entspannen mitten in der Stadt© Innovationswerkstatt

Es fühlt sich vielleicht schon selbstverständlich an, wenn vom 23. bis 26. Mai wieder zum „StadtLesen“ auf dem Dessauer Marktplatz eingeladen wird. Ist es aber nicht. Denn nur 30 Städte in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden aus zahlreichen Bewerbern für die elfte „StadtLesenTour“ ausgewählt. mehr Infos

Flotte Kisten und spannende Duelle

Bald wird um Bestzeiten gefahren
Bald wird um Bestzeiten gefahren© Veranstalter

Beim 17. Anhaltischen Seifenkistenrennen gehen am 25. Mai insgesamt 35 Mannschaften mit fast 70 Kindern an den Start. Von 10 bis 16 Uhr wird die Dessauer Bahnhofsbrücke erneut zur Rennstrecke, auf der die tollkühnen Nachwuchspiloten Rennen in den Klasse Stock-Car und Super-Stock-Car gegeneinander antreten. mehr Infos

Kunst zwischen Klassizismus und Moderne

Rosa Barba, Encounters of Volumes (Visualisierung), 2019 Stahlrahmen, Ton, Licht
Rosa Barba, Encounters of Volumes (Visualisierung), 2019 Stahlrahmen, Ton, Licht© Rosa Barba

Das „Werkleitz Festival“ kommt vom 25. Mai bis 10. Juni erstmals nach Dessau. Eigentlich ist das Festival für Filmkultur und Medienkunst, dessen Wurzeln in die frühen 1990er Jahre zurückgehen und das auch als die „documenta des Ostens“ gilt, in Halle beheimatet. Anlässlich des Bauhausjubiläums setzen sich 13 hochkarätige Künstler unter dem Motto „Modell und Ruine“ mit dem titelgebenden Spannungsfeld auseinander. mehr Infos

Mit Biene Maja im Museum

Nicht nur ihr Honig macht Bienen unverzichtbar
Nicht nur ihr Honig macht Bienen unverzichtbar© H. Prautzsch

Ohne Biene kein Leben. Aber was braucht die Biene, um zu leben? Hagen Prautzsch geht den Fragen auf den Grund. Der Ingenieur für Lebensmittelindustrie und Hobbyimker holt die Biene ins Bitterfelder Kreismuseum. „Was ist denn heute bei Maja los?“, ist eine Einladung an alle, die den Geheimnissen der Insekten auf den Grund gehen wollen. mehr Infos

Wittenberg feiert die 80er!

Nena-Double Mandy
Nena-Double Mandy© Veranstalter

Wer die 80er Jahre miterlebt hat, weiß, dass sie modisch vielleicht nicht unbedingt zu den Glanzzeiten der Menschheitsgeschichte zählen. Musikalisch jedoch sieht das ganz anders aus. Unzählige Hits entstanden, die auch heute noch auf jeder Party für beste Stimmung und schwingende Tanzbeine sorgen. In Wittenberg zum Beispiel, wo am 18. Mai zum bereits vierten Mal zu „Sunglasses@Night“ eingeladen wird. mehr Infos

Konzert und Lesung „Don Quichotte“

Julie Andkjaer Olsen und KS Ulf Paulsen
Julie Andkjaer Olsen und KS Ulf Paulsen© Lutz Sebastian

Die „Gesellschaft der Freunde des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches“ erklärt den 19. Mai zum „Kultursonntag“. Unter diesem Titel steht zumindest das ereignisreiche Programm, das dann im historischen Gasthof „Zum Eichenkranz“ in Wörlitz angeboten wird. Am Vormittag wird eine Ausstellungseröffnung gefeiert, am Nachmittag wird zum nächsten Teil der Reihe „Musik & Literatur im Eichenkranz“ eingeladen. mehr Infos

Wasser in allen Tonlagen

Das Vokalensemble
Das Vokalensemble "Sequenz"© Anne Hornemann

Der zeitlos prächtige Spiegelsaal im Schloss Köthen ist am 17. Mai Veranstaltungsort für ein besonderes Konzert. Zu Gast ist das Vokalensemble „Sequenz“ aus Halle. Der 2011 von Studenten und jungen Berufstätigen gegründete Chor hat sich in kürzester Zeit eine exzellenten Ruf in der Musikwelt erworben. Ihr Köthener Konzert steht unter dem nur scheinbar schlichten Titel „Wasser“. mehr Infos

Kreative Geister auf der Burg

Buntes und kreatives auf der Wasserburg
Buntes und kreatives auf der Wasserburg© Veranstalter

Zweimal jährlich gehört die Wasserburg Roßlau den Hobbykünstlern der Region. Die machen dann das Gemäuer zu ihrer Kreativwerkstatt und laden zum Schauen, Staunen, Fachsimpeln und natürlich auch zum Kaufen ein. Im Gepäck haben sie allerhand verschiedene Arbeiten und Materialien. mehr Infos

Jubiläumskonzert in der Marienkirche Dessau

l'arc six
l'arc six© Juliane Naumann Photography

„Hatten wir nicht gerade eben unser zehnjähriges Bandjubiläum?“ fragen „l’arc six“ sich selbst etwas verblüfft auf ihrer Homepage. Aber es ist tatsächlich bereits zwei Jahrzehnte her, dass die Musiker erstmals gemeinsam auf einer öffentlichen Bühne standen. Nämlich in der Marienkirche Dessau - und exakt dorthin kehren sie am 18. Mai auch zum ersten Teil ihres großen Jubiläumskonzerts zurück. mehr Infos

Reinschauen und mitmachen!

"Heißer Sommer" mit dem Theaterclub© Gabriel Marrer

Mit einer Teilnehmerauslastung von mehr als 90 Prozent war die erste Ausgabe des Dessauer Jugendtheater-Festivals „Schau rein!“ im vergangenen Jahr mehr als ein Achtungserfolg und fand weit über die Stadtgrenzen hinaus Beachtung. Eine Resonanz, die beflügelt und natürlich nach einer Fortsetzung verlangt. Vom 17. bis 25. Mai lädt das Anhaltische Theater daher unter dem Motto „Woher willst du wissen, wer ich bin?“ zum Reinschauen, Zuschauen und Mitmachen ein. mehr Infos

Mit Murmel im Ampelhaus

Arnold „Murmel“ Fritzsch
Arnold „Murmel“ Fritzsch© Veranstalter

Andreas Kurtz hat viele Stars auf der Couch gehabt. Der Kolumnist der Berliner Zeitung plaudert gern. Jetzt hat er einen der erfolgreichsten Vertreter der ostdeutschen Musikszene am Haken. Kurtz fragt, Arnold „Murmel“ Fritzsch antwortet. mehr Infos

Saisonstart auf zwei Rädern

Das Elbzollhaus - Start und Ziel der Rundfahrt
Das Elbzollhaus - Start und Ziel der Rundfahrt© Veranstalter (Quelle: Facebook-Chronik)

Dessaus sportliche Zweiradfreunde starten am 12. Mai in die Saison. Bei der schon traditionellen Rundfahrt „Rund um Dessau“ wird ab 10 Uhr vom Elbzollhaus Roßlau aus auf zwei Strecken in die Pedale getreten. Gefahren wird auf der kürzeren Strecke über 63 Kilometer, bei der längeren sind weitere 20 Kilometer durch die Ortschaften der Region zu absolvieren. mehr Infos

„brau.ART“ feiert 10. Geburtstag

Kunst (hier von Monika Ratzka) bei der brau.ART
Kunst (hier von Monika Ratzka) bei der brau.ART© LHRammelt

Die regionale Kunstausstellung „brau.ART“ ist zurück. Nachdem die letztjährige Ausgabe vom ausrichtenden Verein aufgrund von Sturmschäden am traditionellen Ausstellungsort in der Alten Brauerei Dessau abgesagt wurde, präsentieren die Künstler aus Dessau-Roßlau und ihre Gäste, unter anderem aus den Partnerstädten, ihre aktuellsten Werke nun vom 11. bis 26. Mai. mehr Infos

Emil Kritzky schaut auf die Welt

Eines der Werke Kritzkys
Eines der Werke Kritzkys© Emil Kritzky

Der Anhaltische Kunstverein holt einen ganz Großen in die Stadt. Im kunstRaum22 wird Emil Kritzky der rote Teppich ausgerollt. Der war 1928 Gründungsmitglied der Assoziation revolutionärer bildender Künstler, arbeitete in der Künstlergruppe Niederelbe mit und stellte 1936 in Hamburg erstmals allein aus. mehr Infos

Stumme Zeugen der Vergangenheit

Portal des Friedhof I
Portal des Friedhof I© artSTUDIO

Friedhöfe erzählen Geschichte. Daran erinnert die Anhaltische Goethe-Gesellschaft und lädt zu einem Rundgang über den Historischen Friedhof in Dessau ein. Der entstand ab 1787 im Auftrag des Fürsten Franz von Anhalt-Dessau und gilt als Beleg für die neue Friedhofskultur in Anhalt. mehr Infos

Die Welt als Gaumenschmaus

Leckereien für jeden Geschmack
Leckereien für jeden Geschmack© Veranstalter

Europas größtes Street Food Festival macht ein weiteres Mal an der Goitzsche Station. Im Bitterfelder Stadthafen werden Delikatessen aus aller Welt angeboten. Frisch in einer der zahlreichen Garküchen zubereitet, gibt es den Gaumenschmaus auf die Hand und in den Mund. mehr Infos

In Zukunft wird alles anders

Vince Ebert
Vince Ebert© Michael Zargarinejad

Vince Ebert ist Naturwissenschaftler. Ein Physiker, der den Geheimnissen der Welt auf den Grund geht und gerade wieder einmal vorausschaut. „Zukunft is the Future“ ist das neue Programm des Mannes, der Wissenschaft mit Kabarett paart. mehr Infos

Mehrfacher Weltrekordler in Dessau

Der historische Rekord-Hanomag auf der Rennstrecke
Der historische Rekord-Hanomag auf der Rennstrecke© Hanomag IG e.V./www.hanomag-museum.de

Stromlinienfahrzeuge verschiedener Hersteller aus den Baujahren 1921 bis 1956 werden vom 10. bis 12. Mai in Dessau erwartet. Nach der ersten Auflage von 2014 findet mit dem Mercedes-Autohaus Peter als zentralem Veranstaltungsort die 2. Historische Rekordwoche statt. Anlässe dazu gibt es gleich mehrere, wobei die Fertigstellung des rekonstruierten 1,9 Liter Hanomag Diesel-Weltrekordwagens von 1939 sicherlich der aufsehenerregendste sein dürfte. mehr Infos

LEO Juni 2019

Online lesen

Juni 2019
Juni 2019