LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Mai 2017
Mai 2017
LEO Mai 2017
LEO News
Michael HatziusLEO Glücksmoment
Michael Hatzius© KULTURBUREAU

Michael Hatzius "Echstasy"

Veröffentlicht am Freitag, 24. Februar 2017

Michael Hatzius lässt die Puppen tanzen. Sein Ensemble ist ein tierisches, sein Star ist eine Echse. Hatzius gibt den gewieften Dompteur und spielt sich in einen Rausch. „Echstasy“ ist sein neues Soloprogramm, mit dem er nun auch das LEO-Land beglückt.

Gibt es das? Einen Puppenspieler, der ein Diplom in der Tasche hat? Ja, so etwas gibt es. Michael Hatzius ist der lebende Beweis dafür. Der gebürtige Berliner studierte an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ und schloss tatsächlich mit dem Diplom als Puppenspieler ab. Hatzius darf also von Amts wegen die Puppen tanzen lassen. Das ist ein Freifahrtschein für den Mann, der immer schon die Bühne liebte und Menschen unterhalten wollte. Der Drang zum Spiel paart sich mit einer gehörigen Portion Neugier. Hatzius hört zu, beobachtet, atmet gewissermaßen die Welt ein, um auf der Bühne kräftig auszuatmen. Das Puppenspiel ist seine Form, Gefühle zu transportieren.

Michael Hatzius ist schnell auf die Echse gekommen. Sein tierisches Ensemble brauchte eben einen Anführer. Einen, der begeistern kann, weil er anders als der Durchschnitt ist. Seine Echse ist deshalb mal allwissend, mal mürrisch und nicht selten auch charmant. Gibt es Parallelen zum Mann, der die Strippen zieht? Der Zuschauer muss entscheiden. So läuft das Spiel.

Fest steht, dass das Theater den Spieler selbst und auch das Publikum in einen Rausch versetzt. „Echstasy“ ist deshalb mehr als ein Wortspiel, an dessen Ende der Mix von Tier und Droge einen Kunstbegriff ergibt. „Echstasy“ ist das neue Soloprogramm des TV-bekannten Puppenspielers und eine Spielwiese für den eigentlichen Star, die Echse. Sie gibt großmäulig neue Anekdoten aus ihrem bunten Leben zum Besten, surft durch Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Keine Sorge. Der Star bleibt nicht Alleinunterhalter. Auf der Puppenbühne tauchen auch andere beliebte Figuren der Rasselbande von Hatzius auf. Das schüchterne Huhn zum Beispiel.

Zurücklehnen und ganz einfach die Spiele genießen? Fehlanzeige. Michael Hatzius ist ein Meister der Improvisation. Er beobachtet das Publikum genau. Es darf sich folglich niemand wundern, wenn er vom Zuschauer zum Mitspieler wird. Wer sich auf Hatzius, Echse und allerhand anderes Getier einlässt, wird einen Rausch erleben – mit allen bekannten Nebenwirkungen für Lach- und Herzmuskeln.

LEO Glücksmoment

Der LEO Glücksmoment ist abgelaufen.

LEO mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps