LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

August 2020
August 2020
LEO August 2020
LEO Tagestipp
Björn Hain (links) und Mario Rothe beim ersten Onlinekonzert
Björn Hain (links) und Mario Rothe beim ersten Onlinekonzert© Youtube-Kanal "istream"

Benefizkonzertreihe wird fortgesetzt

Veröffentlicht am Samstag, 25. April 2020

In der Marienkirche Aken wird am Sonntag ab 18 Uhr wieder musiziert. Nach der überwältigen Resonanz auf das Online-Live-Konzert am Ostermontag erhält Björn Hain, der bei der Premiere von seinen Musikerkollegen Heike Huth, Gerhard Kniep und Mario Rothe begleitet wurde, diesmal unter anderem musikalische Unterstützung vom Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Aken. Und auch aus der Bachstadt Köthen hat sich außergewöhnlicher Besuch angekündigt.

"Nach mehreren Wochen der Entbehrung ist es umso wichtiger, den Menschen mit solchen Aktionen wieder Freude und Hoffnung in ihre Wohnzimmer zu senden", so Akens Bürgermeister Jan-Hendrik Bahn, Initiator der Konzertreihe, die im Auftrag der Stadt aufgezeichnet und live im Internet übertragen wird. Auch die technische Begleitung erfolgt, in Form von Matthias Busse und Alexander Thiedemann von "Busse Musik", durch Einwohner der Elbestadt.

Dr. Georg Neugebauer, Pfaffer der evangelischen Kirchengemeinde, wird als passionierter Trompeter gemeinsam mit Björn Hain im Duett musizieren. Das Konzert ermögliche es, kontakt- und somit gefahrlos die Menschen anzusprechen und für sie da zu sein, so Dr. Neugebauer. Sofortige Unterstützung für die Idee signalisierte auch die Bachstadt Köthen, die durch das Kunstprojekt "TRAFO 2.0" seit einiger Zeit eng mit Aken verbunden ist. Folkert Uhde, Leider des Projektes und gleichzeitig Intendant der Bachfesttage, wird gemeinsam mit Pianistin Sylvia Ackermann in die Marienkirche kommen. Und für den perfekten Klang wird sogar eigens noch ein Klavier nach Aken transportiert.

Was die Musiker zu Gehör bringen werden, wollen die Beteiligten noch nicht verraten. Lohnen wird sich das Dabeisein aber auf jeden Fall, versprich Jan-Hendrik Bahn: „Es wird eine sehr spannende und erfrischende Mischung sein, die sowohl klassische als auch moderne Elemente beinhaltet“. Übertragen werden die „Musikalischen Grüße aus der Marienkirche Aken(Elbe), Vol. 2“ auf www.aken.de, der Facebookseite der Stadtverwaltung sowie auf Youtube.

LEO Tagestipp mit deinen Freunden teilen:
LEO Steady (Top/Contentbreak)
LEO Steady (Top/Contentbreak) - LEO Steady

Werbung

Weitere Tagestipps